Bücher & Co.

TOP

Wo ist mein Verlag geblieben?

Don't Panic, Bea geht ist weiterhin erhältlich, aber eine befreundete Autorin hat heute auf Facebook gefragt:

Wer von euch kennt sich mit dem Recht aus, wenn ein Verlag sich weder meldet noch die Tantiemen überweist. Der gewisse Verlag hat auch auf seiner Homepage seit November 2014 nichts mehr gepostet. Was passiert mit diesen Büchern? Eine Bekannte würde gerne nun evtl. das Buch selbst nochmals veröffentlichen.

Weiterlesen
TOP

Ich stopp Dich!

Leo Martin war Geheimagent. Ohne Lizenz zum Töten, aber mit 46/2 Bescheinigung. Jetzt ist er Autor und hat gerade sein neues Buch Ich stopp Dich! rausgebracht. In diesem betreut seinen V-Mann Tichow, der ihm nicht nur bei der Aufdeckung eines großen Wirtschaftsverbrechens, sondern auch bei der Enttarnung von Nervenkillern und Gefühlsterroristen helfen soll.

Weiterlesen
TOP

Einmal täglich

Wo geht man zum Notfall ins Spital oder ruft die Sanität und stehen Halb-Preis-Tische auf denen es Sachen hat? Genau, in der Schweiz. Dort gibt es noch etwas anderes: Pharmama's Apotheke und ihren Blog. Und nach "Haben Sie diese Pille auch in grün?" jetzt auch "Einmal täglich", was ich freundlicherweise rezensieren durfte.

Weiterlesen
TOP

TowelDay 2015

Ja, er war gestern. Zu meiner Schande muss ich gestehen, das ich ihn vorher immer verschlafen habe. Gestern aber nicht. So viel waren wir am Feiertag zwar nicht unterwegs, aber als wir unterwegs waren, hatte jeder sein Handtuch dabei. Natürlich hat Zoe nach dem Grund gefragt, warum sie es den ganzen Tag mit rumschleppen musste. Die Frage kann natürlich nur der Meister persönlich beantworten.

Weiterlesen
TOP

Gras

Mit Gras tun sich monströse Welten auf. Gras hat Suchtpotential, aber die Kennenlernphase ist sehr lang. Natürlich gibt es auch eine Kehrseite: Mit gefällt nicht alles daran und deswegen kann ich auch keine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen. Trotzdem: Durchaus einen Versuch wert und keine verschenkte Zeit.

Weiterlesen
TOP

Was würdest Du mit 100.000 Euro machen?

Timm, der Internetblogger, hinterfragte in einem Kommentar meine These, dass man jedes Buch mit 100.000 Euro Werbebudget in die Bestsellerlisten bekommen könnte. Ich wollte ebenfalls in einem Kommentar antworten, merkte aber schnell, dass der Platz dafür bei weitem nicht reicht. Hier also die Antwort: Was würde ich mit 100.000 Euro Werbebudget für ein Buch machen?

Weiterlesen
TOP

Zwischen den Zeilen von Qindie

Bea geht wurde von Qindie anerkannt und darf jetzt offiziell das Q-Logo führen. Über die Verleihung habe ich mich natürlich gefreut und auch gleich dazu auf Facebook geschrieben. Die virtuelle Tinte war noch nichtmal trocken, da meldete sich schon mein Messanger.

Weiterlesen
TOP

Der richtige Verlag

Das Buch ist fertig geschrieben - und jetzt? Die Zeiten - wenn es sie jemals gab - in denen jeder neue Autor mit offenen Armen von allen Verlagen aufgenommen wurde, sind längst vorbei. Natürlich hat die Wirtschaft auch auf dieses Problem nicht nur eine, sondern sogar mehrere Antworten entwickelt.

Weiterlesen
TOP

Ein Buch über Bea

Vor bald anderthalb Jahren haben wir uns von unserer Tochter Bea verabschieden müssen. Es war eine sehr schwere Entscheidung, aber wir hatten keine andere Wahl. Den Zeitraum vor und nach Beas Abschied habe ich bereits durch Blog-Posts begleitet, dokumentiert und auch verarbeitet. Zusammen mit unseren Erinnerungen dienten diese Blog-Posts als Grundlage für Bea geht - Ein Abschied auf Raten.
Weiterlesen
TOP

Diktatur der Willkür

Wenn jemand etwas "kauft", dann erwartet er, für sein Geld auch etwas zu bekommen. Normalerweise stimmt das auch, nicht aber bei Amazon. Dort ist es anscheinend ein Glücksspiel, ob man die gewünschte Ware bekommt und wie lange diese nutzbar ist. Das Geld nehmen sie natürlich gerne und geben es auch nicht wieder her.
Weiterlesen
TOP

DiensTAG

Ich bin eigentlich kein Stöckchenblogger, auch nicht, wenn sie einfach neuenglisch "Tag" heißen, aber heute mache ich mal eine Ausnahme und verbiege Crazy's Bücher-MonTAG zu einem DiensTAG.
Weiterlesen
TOP

Ein Pferdemädchen: Eine Liebeserklärung an das Leben

Von Zeit zu Zeit schaffe ich es tatsächlich, ein Buch zu lesen. Manchmal, sehr selten, zwingt mich ein Buch dazu, auch darüber zu bloggen. Genau so war es bei dem Pferdemädchen.
Weiterlesen
TOP

Die neue Generation Buch

Das erste gedruckte Buch war eine Rarität und auch danach dauerte es noch einige Zeit, bis Bücher überhaupt in der gängigen Landessprache erhältlich waren, von der Alphabetisierung ganz zu schweigen. Die Buchabschreiber wurden immer weniger, denn das Drucken ging einfach schneller als abschreiben und das Privileg, ein (lateinisches) Buch lesen zu können, wurde immer mehr Menschen zuteil. Lange Zeit tat sich nicht viel, Bücher wurden von Verlagen verlegt, wiedergefunden und verkauft, doch seit wenigen Jahren vollzieht sich eine Revolution in der Bücherwelt und den Verlagen droht das gleiche Schicksal wie einst den Buchabschreibern: Sie stellen irgendwann fest, dass sie überflüssig geworden sind.
Weiterlesen
TOP

Vince Flynn & Mitch Rapp

In den letzten Tagen habe ich mir die Zeit genommen, ein paar Kurzgeschichten (nochmal) zu lesen. Eigentlich handelt es sich dabei um ganze Romane.
Weiterlesen
TOP

Justine Wynne Gacy: 237

Was kann man schon von einem Roman über eine Krankenschwester einer "Irrenanstalt" erwarten? Eine glühende Lovestory? Langweilige Krankengeschichten? Das Leben in all seinen niederen Facetten? Oder etwas ganz anderes?
Weiterlesen